*
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Menu
Home Home
Über uns Über uns
Unser Team Unser Team
Unsere Auftraggeber Unsere Auftraggeber
Zahlen & Fakten Zahlen & Fakten
Unsere Stärken Unsere Stärken
Kernkompetenzen Kernkompetenzen
Landwirtschaft Landwirtschaft
Veterinärmedizin Veterinärmedizin
Ernährung Ernährung
aktuelle Projekte aktuelle Projekte
Dienstleistungen Dienstleistungen
Innovationen Innovationen
Forschungsarbeiten Forschungsarbeiten
Patente & Gebrauchsmuster Patente & Gebrauchsmuster
Veröffentlichungen Veröffentlichungen
Kooperationen Kooperationen
Aktuell Aktuell
25 Jahre FFG 25 Jahre FFG
Kontakt Kontakt
Kontaktformular Kontaktformular
Unsere Standorte Unsere Standorte
Impressum Impressum

Zahlen & Fakten

 Im Überblick:

1991
Gründung der Frankenförder Forschungsgesellschaft  mit Hauptsitz in Frankenförde (Land Brandenburg) und einem Wissenschaftsbereich in Berlin.       
                       
1992
Erstes Forschungsprojekt mit dem Thema „Wachstumsleistungen von Ferkeln nach der Verfütterung von Algen im absetznahen Zeitraum".
Bis Ende 2008 liegt die Zahl bei rund 80 Projekten.

2000
Erste Patententwicklung zum Thema „Verfahren zur Herstellung cholesterinreduzierter Fette und daraus hergestellte Wurstwaren auf der Basis von Schweinefleisch und Schweinefett“. 
Bis Ende 2008 sind daraus fünf Patente und Gebrauchsmuster geworden.

2001
Verlegung des Hauptsitzes nach Luckenwalde (Land Brandenburg).
Erste Durchführung von Qualifizierungsschulungen für Fachkräfte in der Direktvermarktung als SAM-Maßnahme.

2002
Erste Auditierung von Landwirtschaftsunternehmen im Auftrag der IFTA AG im Rahmen des stufenübergreifenden QS-Systems.
  
2007
Weiterentwicklung  unserer Bildungsaufgabe  mit Schulungen für Melker.
                                
2008
Die Frankenförder Forschungsgesellschaft erhält den Status einer gemeinnützigen Forschungseinrichtung.

Die FFG ist Wettbewerbssieger der 10. Ausschreibungsrunde des Programms Netzwerkmanagement Ost (NEMO) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) mit dem Netzwerk "AMPEL - Adaptierung vorhandener Medizintechniken zur permanenten automatischen nichtinvasiven Erkennung und Langzeitüberwachung biologischer Prozesse bei Mensch und Tier".
                                                 
Die Frankenförder Forschungsgesellschaft erhält auf der Messe „Eurotier 2008“ mit den Kooperationspartnern BITSz engineering GmbH Zwickau und Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte an der Humboldt-Universität zu Berlin (IASP) die Silbermedaille für die Produktneuheit „smardwatch“. Gemeinsam entwickelten sie das multisensorische Mess-System „smardwatch“ für das Tiermonitoring.          
                                                  LogoEuroTier2008                                         Silbermedaille
2009          
Insgesamt 14 fest angestellte und freie Mitarbeiter,  mit Hochschulabschluss in landwirtschaftlichen, veterinärmedizinischen und lebensmitteltechnologischen Bereichen stehen für die passgenaue Zusammensetzung von Projektteams zur Verfügung. Weitere Wissenschaftler und Fachkräfte sind außerdem im Expertenpool der Frankenförder Forschungsgesellschaft gelistet.

2011
Die Frankenförder Forschungsgesellschaft begeht ihr 20-jähriges Firmenjubiläum.

Die FFG ist Wettbewerbssieger der 12. Juryrunde ZIM Netzwerke des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) mit dem Netzwerk "ProtecTier" - Innovative moderne Technologien, Verfahren und Produkte für die nachhaltige Tierhaltung.

2014

Am 1. Oktober startet das ZIM-Netzwerk NanoFunDus "Nanotechnologische Funktionalisierung für Diagnose und Sicherheit in der Labensmittelkette und im Gesundheitswesen" mit 9 Unternehmen und 4 Forschungseinrichtungen.

2015

Die Frankenförder Forschungsgesellschaft wird am 01. September 2015 Mitglied im Verband Innovativer Unternehmen e.V. (VIU).

Auditierungen von Landwirtschaftsunternehmen im Bereich der Schweine- und Geflügelproduktion im Auftrag der IFTA AG für die Initiative Tierwohl.

2016

Die Frankenförder Forschungsgesellschaft wird am 01. März 2016 Mitglied in der Deutschen Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e.V..

Am 19. Juli begeht die Frankenförder Forschungsgesellschaft ihr 25-jähriges Firmenjubiläum.

Am 01. September startet das ZIM-Netzwerk Omega 3 "Netzwerk zur Gewinnung und Anwendung von Omega-3-Fettsäuren tierischer und pflanzlicher Herkunft mit dem Ziel der Entwicklung sicherer und gesunder Produkte für alle Verbraucher".

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail